Angebote / neue Kurse

Unsere Radsportler waren letztes Wochenende in Loitz und Schwerin aktiv.

Am Samstag, beim „Schweriner-Seen Jedermann-Radrennen“, waren wir mit einem Team von sechs Fahrern auf der 91 km-Strecke aktiv (Robert, Roland, Steffen, Christian, Uli und Gaststarter Marco Tabbert) dabei.
Gestartet waren ca. 200 Radsportler im größten „Jedermann-Radrennen“ von M-V, dass im Übrigen von den Veranstaltern rund um Michael Kruse hervorragend organisiert war. Wir hatten uns auf eine Renntaktik abgesprochen, alle wollten für Robert fahren und ihn dann so weit wie möglich an die Ziellinie bringen. Das Feld haben wir immer mit zwei Fahrern vorn kontrolliert und in Ausreißgruppen war immer einer unserer Fahrer mit dabei. Der flache Kurs und wenig Wind führten dazu, dass bei einem Schnitt von 41 km/h ein relativ großes Hauptfeld zusammenblieb. In der Endphase des Rennens konnten wir unseren Plan dann optimal umsetzen und Robert hat mit seinen schnellen Beinen alle im Sprint geschlagen, Glückwunsch für die starke Leistung an Robert und an das Team!
In den Altersklassen belegten Steffen (Sen2), Roland (Sen3) jeweils den 4. Platz und Uli (Sen 4) den 2. Platz, die Mannschaft war mit 2 Sekunden Rückstand ebenfalls Zweiter.

Der Saisonabschluss für unsere mittlerweile auch zahlenmäßig starke „Jedermann-Fraktion“ im PSV wird in drei Wochen dann die RügenChallenge in Sellin sein.

Bei den *Radrennen in* *Loitz* waren an diesem Wochenende vor allem unsere Nachwuchssportler aktiv. (Bilder im Anhang)
Für viele junge Fahrer war es die erste Radsportsaison mit einer Reihe von Rennen auf der Bahn und auf der Strasse.
Wir waren in den Starterfeldern oft mit vielen Sportlern vertreten und haben so auch die eine oder andere Podestplatzierung errreicht.
In Loitz waren vor allem unsere Schülerinnen U11 Thea, Avi und Helene und Cedric und Arved (U15) erfolgreich.

Eine *sehr gute Saison *hatte vor allem*Max Briese*, der in diesem Jahr 9 (!) Siege eingefahren hat, aber in Loitz nicht am Start war.
Herzlichen Glückwunsch unserem erfolgreichstem Radsportler des Vereins.

An dieser Stelle ein *herzliches Dankeschön an Ditmar* für sein Engagement für unseren Radsport-Nachwuchs.
Er hat es geschafft, alle immer gut zu motivieren, damit sie Spass am Radsport zu haben. Er hat u.a. mit den Radsportlern aus Greifswald und Neubrandenburg gemeinsame Trainingslager organisiert,
war mit den Kinder auf der Radrennbahn in Berlin und hat auch sonst viel für den Nachwuchs getan.
Darüberhinaus hat er auch mit *Holger* für die „Kleinen“ und mit *Marcel* für die „Leistungsstärkeren“ eine gute Unterstützung in der Trainingsbetreuung organisiert.
Erwähnt werden muss in jedem Falle, dass sich auch *Arved und Marc* in die Unterstützung aktiv eingebracht haben, beide werden im Herbst jetzt ihren Jugend-Trainerschein machen.
*Allen Genannten auch ein großes Dankeschön für ihre Arbeit im Nachwuchsbereich !

*Nutzt noch die letzten schönen Tage für die Ausfahrten auf dem Rad.
Wir treffen uns dann alle am *21.10.2017 (10 Uhr) zur gemeinsamen Saisonabschlußfahrt, *zu der wir traditionell auch alle unsere*aktiven Eltern und unsere treuen Sponsoren herzlich einladen*.

Mit sportlichen Grüßen
Uli *

Kommentar verfassen

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com